Samstag, 24. Dezember 2016

Engelskuss von Nalini Singh

Bildergebnis für engelskuss rezension
Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :08.02.2010
  • Aktuelle Ausgabe : 08.02.2010
  • Verlag : LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG
  • ISBN: 9783802582745
  • Flexibler Einband 427 Seiten
  • Sprache: Deutsch

    Klappentext:
    Die Vampirjägerin Elena Deveraux wird von dem ebenso charismatischen wie gefährlichen Erzengel Raphael angeheuert. Diesmal ist es jedoch kein entflohener Vampir, den sie aufspüren soll, sondern ein abtrünniger Erzengel. Um den Auftrag erfüllen zu können, muss Elena bis an die Grenzen ihrer Fähigkeiten gehen – und darüber hinaus! Zugleich weckt der übermenschliche Raphael eine ungeahnte Leidenschaft in ihr. Doch seine Berührung könnte für Elena den Tod bedeuten, denn im Spiel der Erzengel zahlen die Sterblichen den Preis!
  • Meinung:

OMG, OMG ich Liebe dieses Buch ich kann kaum glauben das ich es zuende gelesen habe. 
ich hab es an einen Abend gelesen als ich fertig wahr habe ich nur kurz darüber nachgedacht und es dann...NOCH MAL gelesen :D . 
ehrlich ich hab es 2 mal hintereinender gelesen einfach weil ich so fasziniert war und die Geschichte zwischen den beiden soo geliebt habe ich kann eich genau 5 gründe nennen
WARUM IHR DIESES BUCH LESEN MÜSST: 


1. Nalini hat die Welt beschrieben in der ich gerne leben würde. Engel + Vampire+ Menschen = Das Paradies für Fantasy Liebhaber. dazu hat sie noch soo toll die Menschen, die Vampire und die Engel beschrieben. ich hab noch nie so was tolles gelesen.

2. Hot, Hot Hot so kann ich nur Rafael und seine sieben 
Helfer nennen. Die sieben Helfer werden in diesem Buch noch nicht ganz vorkommen das kommt noch alles in den nächsten teilen.

3. Ellie ist einer der stärksten und wundervollste
 Frauen Charaktere in der Welt der Bücher. Sie ist stark und hat vor fast gar nicht angst und Nalini hat dies nicht so beschrieben als wäre Elena eine unglaubwürdige verrückte ohne Herz. Nein. Elena ist eine Emotionale und dazu körperlich starke Person die einfach nur anbetungswürdig ist.

4. Die Geschichte ist echt spannend und verleitet einen das Buch weiter zu lesen. Die hintergründe in der Geschichte wie z.b das Vampire von Engel kommen. Ich meine Hallloooo, wird man nicht ein Vampir wenn  man von einen gebissen wird?? Aber Nein Vampire sindKreationen von Engel. *-* 

5. Die 
Liebesgeschichte von Rafael und Ellie*-* einfach unbeschreiblich. Rafael ist typisch badass aber irgendwie lag es nicht an seinen Charakter. Es lag einfach daran das er ein Engel ist. Engel sind eben Wunderschön und können alles herrschen über alles u.s.w und deshalb sind sie dann auch so Arrogant. Nalini hat einfach ein Gott zum schwärmen erschaffen. ich Liebe Rafael alles an íhn. Seine Flügel *-*, sein Körper, sein Gesicht, sein Charakter einfach alles an ihn 
am Anfang war er ein bissen blöd aber dann war er einfach nur noch *-*

Samstag, 3. Dezember 2016

Die Ungehörigkeit des Glücks

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :22.02.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 22.02.2016
  • Verlag : C. Bertelsmann
  • ISBN: 9783570102923
  • Fester Einband 478 Seiten
  • Sprache: Deutsch
Klappentext

Aktuell und zeitlos zugleich, zutiefst menschlich und authentisch – einfach große Frauenunterhaltung.


Das Leben der 17-jährigen Katie nimmt eine dramatische Wendung, als ein Anruf ankündigt, dass ihre Großmutter Mary bei ihr zu Hause einziehen wird. Ihre Mutter Caroline hat dem widerwillig zugestimmt, denn sie hatte seit vielen Jahren keinen Kontakt zu Mary und ist nicht gut auf sie zu sprechen. Katie muss mit der ihr fremden Großmutter das Zimmer teilen. Und sie fängt an, sich für Marys Geschichte zu interessieren. Katie will dem Familiengeheimnis auf die Spur kommen. Das ist nicht einfach, weil Mary an Alzheimer leidet. Doch Katie erkennt verblüffende Ähnlichkeiten zwischen sich und Mary: beide haben eine ungehörige Vorstellung vom Glück …

Cover: 
Das Cover ist Wunder schön und irgendwie passt es auch so gut zu dem Buch. Als ich das erste mal das Cover gesehen habe wollte ich es alleine nur für das Cover kaufen
*-* 
Meinung:
Ich bin bis jetzt nicht wirklich an Familien geschichte interessiert ich weiß nicht warum aber ich kann mich nie in so eine Geschichte hineinversetzten .Leider hat das auch etwas an diesem Buch gestört. Jenny dowham hat eine flüssige Art zu schreiben und trotzdem bin ich nur stockend weitergekommen. In dem Buch geht es um Katie die langsam die Geheimnisse der Familie herausfindet als plötzlich ihre Oma auftaucht. Katie freundet sich mit ihrer Oma an und erfährt Geschichten und Geheimnisse ihrer Mutter. 
Das klingt alles eigentlich ganz schön spannend nur hat es mich irgendwie nicht gepackt. Aber wie üblich in jenny dowhams Büchern ist es so das jede einzelne Seite voller Gefühle ist und manchmal obwohl die geschichte nicht so spannend ist, hat es mich trotzdem zum weinen gebracht.
Insgesamt ein gutes Buch etwas langweilig aber trotzdem gut zum lesen.

2,5\5 Sternen